Schneebedeckte Felswände
Schneesicheres Skigebiet
Schneesicheres Skigebiet
Winterlicher Ausblick
Winterlicher Ausblick
Ausblick Berghütte Grasgehren
Ausblick Berghütte Grasgehren
Berghütte Grasgehren › Hütte

Anreise

Die Grasgehrenhütte bei Obermaiselstein im Allgäu liegt zwar mitten in den Bergen, ist aber über den Riedbergpass, den höchsten befahrbaren Pass Deutschlands mit dem Auto zu erreichen. Der Kurort Oberstdorf ist nur ca. 10 km entfernt.

Der Urlaub beginnt mit der Anreise

Der beeindruckenden Riedbergpass (bestens ausgebaute Straße) ist eine der schönsten und Deutschlands höchste Passstraße. Erfreuen Sie sich an den herrlichen Ausblicken auf die Allgäuer Berge. Die Passhöhe liegt zwischen den Orten Obermaiselstein bei Oberstdorf und Balderschwang an der Grenze zu Vorarlberg. Von der Passstraße zweigt ein kurzer Weg (bestens beschildert) Richtung Grasgehrenhütte ab. Ihre Hütte ist also leicht erreichbar und trotzdem ruhig und fernab vom Autoverkehr. Auf dem großen Parkplatz können Sie kostenfrei während Ihres Urlaubs parken.

Anreise über Kempten

Bei Kempten fahren Sie auf die vor Kurzem ausgebaute Schnellstraße B19. Sie passieren Fischen im Allgäu und biegen rechts in die OA9 ein. Fahren Sie weiter Richtung Aumühle, dann biegen Sie rechts ab in die Straße Grasgehren. Nach ca.430 Metern haben Sie Ihr Ziel, die Berggasthütte Grasgehren, erreicht.

Anreise über Bregenz

Von Bregenz an der Anschlussstelle Bregenz-Weidach auf die Rheintal Autobahn (A14) in Richtung Deutschland/Innsbruck. An der Anschlussstelle Dornbirn Nord fahren Sie ab auf die Vorarlberger Landesstraße (L190). Sie passieren die Ortseinfahrt von Dornbirn und biegen links in die Bregenzerwald Landesstraße (L200) ein. Sie verlassen Dornbirn bis Alberschwende, wo Sie auf die Hittisauer Landesstraße (L205) abbiegen.
In Hittisau wechseln Sie rechts auf die L5. Fahren Sie weiter auf der L5, bis Sie die Grenze zu Deutschland passieren. Weiter geht es über die OA9, bis Sie auf der linken Seite in die Straße Grasgehren einbiegen. Sie passieren die Ortschaft Bolsterlang und erreichen Ihr Ziel im Allgäu, die Berggasthütte Grasgehren.

Anreise über Innsbruck

Von Innsbruck fahren Sie auf der A12 Richtung Axamer Lizum/Bregenz/Garmisch. Bei der Anschlussstelle (113) verlassen Sie die A12 und fahren weiter Richtung Mötz/Reutte/Fernpass auf der Mötzer Landesstraße (L236).
Beim Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt in die Mieminger Bundesstraße (B189) einfahren. Weiter auf der Fernpass Bundesstraße (B179). Sie passieren die Grenze zu Deutschland. Weiter fahren Sie an der Anschlussstelle Füssen auf der A7.
Am Autobahndreieck Allgäu wechseln Sie von der A7 auf die A980 in Richtung Oberstdorf/Lindau via B12. Verlassen Sie die A980 an der Anschlussstelle Waltenhofen in Richtung B19/Oberstdorf/Immenstadt/Kempten/Waltenhofen. Fahren Sie weiter auf der B19.
Sie passieren Fischen im Allgäu und biegen rechts in die OA9 ein. Fahren Sie weiter Richtung Aumühle, dann biegen Sie rechts ab in die Straße Grasgehren. Nach ca.430 Metern haben Sie Ihr Ziel, die Berggasthütte Grasgehren, erreicht.

Hinweis: Im Winter sollten Sie vorsichtshalber Schneeketten mitführen, da zeitweise Schneekettenpflicht für die Befahrung der Passstraße besteht.

Interaktive Anreisekarte