Alpenrosenblüte
Naturschauspiel
Naturschauspiel
Berghütte Grasgehren › Hütte › Aktuelles/ Blog

Die Alpenrosenblüte - ein "feuriges" Naturschauspiel

von Peter Ücker am 02.06.2014

Jedes Jahr von Juni bis August erstrahlt das Riedbergerhorn feuerrot. Verpassen Sie nicht die Alpenrosenblüte, ein beeindruckendes Naturschauspiel, das jährlich tausende Naturfreunde ins Allgäu lockt.

Die Alpenrosenblüte

Die Alpenrose ist ein wahres Naturschauspiel und fast schon ein Wahrzeichen des Allgäus. Im Sommer zwischen Juni und August ist die Blütezeit der Pflanzen, dann strecken sie ihre Blüten in einem feurigen Rot der Sonne entgegen und färben das Riedbergerhorn in ein leuchtendes Rot-Pink.

Die Alpenrose gehört zur Gattung der Rhododendren (Rhododendron) und zur Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae) und ist ein Strauch mit immergrünen, kahlen Blättern und purpurroten, glockenförmigen Blüten. Ein Strauch kann bis zu 1 m hoch werden und wächst vorzugsweise auf moorigen, kalkarmen Böden wie dem Riedbergerhorn.

Erleben Sie diese "feurige" Zeit im Allgäu und besuchen Sie uns in der Berghütte Grasgehren.

Die Alpenrosen am Riedbergerhorn

Alpenrosenblüte am Riedbergerhorn
Alpenrosenblüte
Naturschauspiel