Viehscheid im Allgäu
Viehscheid im Allgäu
Viehscheid im Allgäu
Berghütte Grasgehren › Freizeit

Viehscheid im Allgäu

Das Allgäu bezaubert und fasziniert durch eine Vielzahl von Bräuchen und Traditionen. Erleben Sie den „Viehscheid“, ein wichtiges Fest im bäuerlichen Jahreslauf. Hunderte Tiere kehren vom Alpsommer ins Tal zurück und werden Ihren Besitzern übergeben.

Die Allgäuer sind ein traditionsbewusstes Volk. Stolz auf ihre Bräuche, uralte Traditionen und festliche Trachten, die sie an den Feiertagen und zum Kirchgang gerne tragen. Zum echten Allgäuer gehört die „Lederne“ und die Frauen sehen im „Dirndl“, dem festlichen Trachtengewand, gleich doppelt so hübsch aus.

Der bayerische Festkalender ist geprägt vom Wechsel des bäuerlichen Jahres mit seinen immer wiederkehrenden Tätigkeiten. Und von den zahlreichen kirchlichen Festen, die dem Jahr Rhythmus und Inhalt geben. Eine ganz besondere Jahreszeit, die sogenannte fünfte Jahreszeit, ist die Scheid-Zeit.

Viehscheid im Allgäu

In jedem Frühjahr, sobald es die Witterung zulässt, ziehen Weidetiere wie Schafe, Rinder und Pferde hinauf auf die Alpe. Frische Kräuter und saftiges Almgras schmecken nach einem langen Winter im Stall, Sonne und klare Luft stärken das Vieh. Dabei wird es nicht sich selbst überlassen. Sennerinnen und Senner betreuen während des gesamten Almsommers die Tiere, erzeugen frische Butter, Käse und allerlei andere Allgäuer Spezialitäten.
Neigt sich der Almsommer dem Ende zu, ist es an der Zeit, ins Tal zurückzukehren. Es ist die Zeit des „Viehscheids“. Die Almherden werden aufgelöst, die Tiere ihren jeweiligen Besitzern zurückgegeben. Ist der Almsommer ohne Zwischenfälle bei Mensch und Tier verlaufen, so ist das ein Grund zu großer Freude.
Die Rückkehr der oft geschmückten Tiere wird mit Musik, Tanz und gemeinsamem Essen gebührend und ausgiebig gefeiert.

Der größte Almabtrieb im Allgäu

...findet unweit der Grasgehrenhütte in Obermaiselstein statt.Circa 1.400 Stück Vieh von 12 verschiedenen Alpen kehren an diesem Tag ins Tal zurück um nach dem „Urlaub“ auf der Alpe wieder an ihre Besitzer zurückverteilt zu werden.

Die erste Alpe trifft um ca. 9 Uhr in Obermaiselstein an, die letzte wird gegen 13 Uhr erwartet. Im großen Bierzelt neben dem Scheidplatz sorgen Blaskapellen für zünftige Unterhaltung.

Abends um 20 Uhr startet dort der „Scheidball“, bei dem sich Hirten, Bauern, Gäste und Einheimische in heiterer Runde bei einer Maß Bier treffen, feiern, der Musik zuhören und gestiftete „Viehschellen“ an die Älpler verlost werden.

Der "Viehscheid in Obermaiselstein findet am 23. September 2017 statt. Wenn Sie mehr über Traditionen und Bräuche rund um den Viehscheid erfahren möchten, besuchen Sie die Website von Obermaiselstein

Übernachten über Viehscheid, früh buchen lohnt sich!

Adresse *

Anrede
Titel
* Pflichtfelder
Vorname
Nachname *
Firma/Organisation
Abteilung
Strasse/Anschrift
Hausnr.
PLZ
Ort
Ortsteil
Land
Telefonnummer
Faxnummer
Mobil
E-Mail-Adresse *

Bitte erstellen Sie mir ein unverbindliches Angebot 

Bitte geben Sie dazu folgende Informationen vollständig an: Gewünschter Reisezeitraum, Personenzahl (Erwachsene, Kinder und Alter der Kinder)

Besondere Wünsche 

Planen Sie eine Feier, einen Gruppenausflug, sind Sie Vegetarier oder wünschen Sie Freizeitinformationen? Geben Sie hier Ihre Wünsche ein, wir bearbeiten Ihre Anfrage umgehend.

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden? *

* Pflichtfeld